Über mich

Bis zur Geburt meines Sohnes im Jahr 1994, war ich als Sekretärin tätig.
Im selben Jahr begann ich mit meiner astrologischen Ausbildung bei Erika Schondorff.  Bis heute besuche ich sehr gerne die astrologische Übungsgruppe und geniesse den fundierten Austausch mit den Teilnehmerinnen.

Für die Medialität interessierte ich mich bereits im 16. Altersjahr. Ich konnte aber noch nicht damit umgehen. Vermutlich war ich schon immer etwas “gespüriger” als andere und war mir dessen einfach nicht bewusst.

Mein erstes Seminar besuchte ich 1998 bei Elsie Poynton, einem Spitzenmedium aus England. Bei ihr lernte ich den Umgang mit Verstorbenen im Sinne des “Britischen Spiritualismus”. Ich bin ihr unendlich dankbar für die unverkrampfte und humorvolle Art im Umgang mit dem Tod und für ihre liebevolle, aber herausfordernde Unterstützung bei meinen ersten medialen Schritten.

2006 – 2010 nahm ich im Zirkel von Silvana Stettler teil. Es war für mich ein grosses Glück, sie als meine Lehrerin zu haben. Sie leitete die Kurse mit viel Feingefühl und grosser Kompetenz.

Im Oktober 2009 war ich für eine Woche im Arthur Findlay College in Stansted. Diese Schule ist sehr beliebt und bekannt für ihre herausragenden Lehrer. Tatsächlich unterrichten dort absolute Spitzenkräfte der medialen Szene. Ich wurde in Janet Parkers Klasse für Fortgeschrittene und Profis eingeteilt. Anfangs hatte ich meine Bedenken, ob ich nicht zu hoch eingestuft wurde. Die Herausforderung hat sich gelohnt. Ich konnte von dieser Woche maximal profitieren.

Kurz danach begann ich mit meinen eigenen Kursen. Ich leite meine Zirkel mit viel Spass und Herz und freue mich über die Erfolge meiner Schülerinnen. Das 5. Jahresjubiläum meiner Zirkeltätigkeit feierten wir mit einem “Löffelbüüger-Event” der meinen Studentinnen und mir grosse Freude bereitete.

Im Juni 2012 und August 2013 habe ich Seminare mit Gordon Smith, Steven Levett und Sara Lesley besucht. Ich hatte die Möglichkeit meine Sensitivität, die Medialität, das energetische Heilen und die Trance zu schulen und zu vertiefen. Die Kurse haben grossen Spass gemacht. Gordon, Steven und Sara haben die Seminare mit viel Gespür und Humor geleitet und mit ihren überzeugenden Demonstrationen gezeigt, was für ein Potenzial die Geistige Welt bereithält, wenn man sich dafür öffnet und genügend trainiert. Im April 2014 habe ich die Kurse Medialität II und III besucht und mich von Gordon und Steven inspirieren lassen.

Im Mai 2013 habe ich meine Ausbildung zur Hypnotherapeutin ezc bei Erich Zulauf mit Zertifikat abgeschlossen und im Mai 2017 das Zertifikat für Hypnotherapeutin 2 Sterne advanced erhalten. Hypnose ist für mich ein sehr effizientes Werkzeug um diverse Blockaden zu lösen und den Selbstheilungsprozess bei Krankheiten zu aktivieren. Zudem kann ich die Medialität ergänzend gut einfliessen lassen. Meine Hypnosetechniken verfeinere ich durch laufende Weiterbildungen. Erich Zulaufs Kurse zu Spezialthemen wie Hypnosomatics, Kinderhypnose, Depressionen, Essstörungen und Ängste besuchte ich alle lückenlos.

Ich bilde mich auch laufend in Trance, Medialität und Heilung weiter  und besuche Tagungen, Workshops und Seminare zu diversen Themen. Weitere Lehrer in Medialität sind Tim Abbott, Bill Coller und Lilian Steiner. Ich liebe den Kontakt zum Jenseits, er macht meine Welt um eine Dimension reicher.

Soweit mein Werdegang bis jetzt. In der Medialität und Hypnotherapie habe ich meine Berufung gefunden. Hypnose und Medialität laufen Hand in Hand und so kann ich die Synergie bestens zum Wohle meiner Klienten nutzen.